ASV 1959 Pfäffingen e.V.

Vorstand

1. Vorsitzender: Fritz Haas, Grabenstraße 4, 72119 Ammerbuch
fritz.haas@asvpfaeffingen.de

2. Vorsitzender: Paul Jähnig, Rathstraße 6, 72074 Tübingen
paul.jaehnig@asvpfaeffingen.de

Kassier: Paul Jähnig, Rathstraße 6, 72074 Tübingen
finanzen@asvpfaeffingen.de

Schriftführer: Jan Grewe, Im Sulztal 10, 72119 Ammerbuch
jan.grewe@asvpfaeffingen.de

Zum Seitenanfang

Abteilungsleiter

Lisa Sailer    lisa.sailer@asvpfaeffingen.de
Ballsport Halle
 - Volleyball (Jugend, Aktive, Freizeit) / Jedermannsport / Tischtennis

Armin Göhring     armin.goehring@asvpfaeffingen.de
Fussball
 - Jugend / Aktive / AH

Verena Höckh    verena.hoeckh@asvpfaeffingen.de
Turnen
  - Kinderturnen / Rope-Skipping / Leichtathletik / Frauensport / Ausgleichsgymnastik / Seniorenturnen

Zum Seitenanfang

Mitgliedervertreter

Thomas Göhring (Mitgliederverwaltung)
 
Jörg Eyth (Werbung & Sponsoring)
 
Miriam Reichert (Veranstaltungen)
 
Alette Reichert (Jugend/Soziales)
Zum Seitenanfang

Vereinsausschuss

Der Ausschuss setzt sich zusammen aus der Vorstandschaft, den Abteilungsleitern sowie den Mitgliedervertretern und ist über
ausschuss@asvpfaeffingen zu erreichen.

Zum Seitenanfang

Festausschuss

Der Festausschuss organisiert und betreut die Veranstaltungen des ASV Pfäffingen.

Von links nach rechts: Thomas Göhring, Armin Göhring, Miriam Reichert, Axel Baur, Paul Jähnig

Zum Seitenanfang

Bericht der Mitgliederversammlung

Am vergangenen Freitag den 06. März 2020, fand die Jahreshauptversammlung des ASV Pfäffingen statt. In seiner Eröffnungsrede blickte der 1. Vorstand Fritz Haas auf ein durch sportliche Erfolge und gut verlaufene Veranstaltungen sehr erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Highlights waren insbesondere der Sieg beim auf eigenem Platz ausgetragenen und sehr gut besuchten Pfaffenbergturnier der Fußball-SGM und die Kulturveranstaltung „Heimspiel“. Nach der Auflösung des ortsansässigen Festservices UJ konnten einige Ausstattungen übernommen werden, so dass der Verein nun in der Lage ist die meisten Veranstaltungen ohne fremde Unterstützung zu meistern. Durch Vermietung des Spülmobil konnten auch bereits erste finanzielle Rückflüsse erzielt werden. Da nach den Sommerferien 2020 die Renovierung des Gemeindehauses und der angeschlossenen Küche ansteht, ist die Durchführung des „Heimspiels 2020“ noch unklar. Die Erneuerung der südlichen Fassade Richtung Kindergarten soll in den Ferien erfolgen und den Sportbetrieb daher nicht beeinflussen.

Kassier Paul Jähnig berichtete von einem sehr erfolgreichen Finanzjahr 2019 mit einem durch große Ausgabendisziplin und hohe Spendeneinnahmen sehr guten Vereinsergebnis. Auch das bei der letzten Mitgliederversammlung vorgestellte Sponsoringkonzept trug erheblich zu dem guten Ergebnis bei. Nachdem auch die Kassenprüfer keine Auffälligkeiten festgestellt haben, hat die Versammlung den Kassier einstimmig entlastet. Auf Antrag des Vereinsmitglieds Kurt Kümmerle wurden Vorstand und Ausschuss einstimmig entlastet.

Sehr gute Resonanz gibt es auch auf das im vorletzten Jahr eingeführte Kurssystem. Beim Yoga läuft inzwischen der 5. Kurs, Fitmix geht ab Mai in die zweite Runde und neu wird es ab Mai Zumba im Angebot des ASV geben. Die Beteiligung ist hier bei Vereinsmitgliedern und Nichtmitgliedern gleichmäßig verteilt.

In anschaulichen Beiträgen präsentierten die Abteilungsleiter aus ihren Gruppen. Miriam Reichert berichtete von einem überaus erfolgreichen und ereignisreichen Jahr für den Festausschuss des ASV. Viele Veranstaltungen sind sehr gut angekommen und bereits wieder in Planung für dieses Jahr. Sie lobte die Zusammenarbeit mit allen Sponsoren und vor allem die Zusammenarbeit mit Karl Reichert und seinem „Esszimmer“. Hier hilft man sich „Hand in Hand“ und managt Veranstaltungen zusammen. Verena Höckh meldete sich, aus beruflichen Gründen abwesend, per Videobotschaft zu der Versammlung und übergab ihren Bericht der Abteilung Turnen an Paul Jähnig. Vom Eltern-Kind-Turnen bis zum Leistungsturnen ist eine signifikante Steigerung der Leistung und der Teilnehmerzahl gegeben, so dass fast alle Gruppen ausgefüllt sind und nach dem Schnuppertraining im Herbst nicht alle Interessenten aufgenommen werden konnten. Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass sich die Teilnehmerinnen im Leistungsturnen aus allen umliegenden Gemeinden zusammensetzen aber nur wenige Pfäffingerinnen dabei sind. Armin Göhring, Abteilungsleiter Fußball, berichtete von guten und auch schlechten Zeiten in seiner Abteilung. Die Aktiven der SGM Poltringen-Pfäffingen schafften in der letzten Saison auf den letzten Drücker den Klassenerhalt. In die neue Runde wurde mit dem Gewinn des Pfaffenbergpokals gestartet und die aktuelle Tabellenposition lässt eine entspanntere Rückrunde erwarten. Im Jugendbereich der JSG Ammertal feierte die C- Jugend den Meistertitel, für die A-Jugend stehen dieses Jahr jedoch zu wenige Spieler zur Verfügung um eine Mannschaft stellen zu können. Während für die E-Jugend in der Rückrunde eine 2. Mannschaft gemeldet werden musste, kann die F-Jugend nur in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Poltringen bestehen. Ein Wechselbad der Gefühle und Standpunkte. Besonders erwähnte er Marcel Eyth, der als Schiedsrichter den Aufstieg in die Landesliga geschafft hat. Herzlichen Glückwunsch hierzu! Im Zuge seiner Erfolge konnten bei den Schiedsrichtern einige Nachwuchskräfte gewonnen werden.

Bei der Besetzung der Ämter gab es Veränderungen, unter anderem standen der Schriftführer und der Abteilungsleiter Hallensport zur Wahl. Beide Ämter wurden bisher von Lisa Sailer besetzt, die diese nun an Jan Grewe (Schriftführer) und Heinz Rebstock (Hallensport) übergibt. Der 2. Vorsitzende Paul Jähnig und Mitgliedervertreter Jörg Eyth sowie Simone Herzig und Jutta Beeh als Kassenprüfer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Leider müssen wir uns auch in diesem Jahr von einigen helfenden Händen verabschieden.

Auch wurden einige Mitglieder für die langjährige Treue im ASV Pfäffingen geehrt. Für 25 Jahre Annelore Bauer und Thomas Wolf. Für 40 Jahre Fritz Bahlinger, Norbert Stoll und Renate Hiller. Für 50 Jahre Günther Vetter. Erstmalig konnten Mitglieder für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt werden: Karl-Heinz Hirt, Günther Höckh, Detlef Mengel, Reinhold Schmid und Heinz Vetter. Für 7 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit wurde Lisa Sailer und Miriam Reichert ausgezeichnet.

Zusammenfassend lässt sich auf ein gutes ASV Jahr zurückblicken. Es gab tolle Veranstaltungen, viele großzügige Spenden, ein funktionierendes Team in und um den Ausschuss, sowie viele Ideen um das Motto des ASV „Wir sind aktiv!“ weiter zu bringen. Freuen Sie sich auf neue Angebote, ein erweitertes Kurssystem und viele tolle Veranstaltungen. Wie viele Vereine ist auch der ASV immer auf der Suche nach Trainern, Übungsleitern und ehrenamtlich Engagierten. Nachdem Fritz Haas angekündigt hat im nächsten Jahr nicht mehr für das Amt des ersten Vorsitzenden anzutreten wird die Suche nach einem Nachfolger eine der wichtigsten Herausforderungen im neuen Vereinsjahr.

Der ASV Pfäffingen bedankt sich bei allen Mitgliedern für die Treue, bei allen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement und bei allen Sponsoren für ihre Unterstützung.

Lisa Sailer & Paul Jähnig

Zum Seitenanfang